Fadenchaos…

  
…habe ich erwähnt, dass ich zwar häkeln toll finde, vernähen aber nicht leiden kann?! In meiner großen Wollkiste liegen unzählige Mützen und Schals die – bis auf das Fadenchaos – fertig sind! Das wird meine Wochenendaufgabe. Genau das richtige, wenn Frau mit Erkältung im Bett liegt 😏! 

Lasst euch überraschen, Ergebnisse hier! 

Roses are red…

  
…ist die nicht toll?! Diese wunderschöne Rosenmütze ist ganz schnell gehäkelt. Sieht raffiniert aus und trotzdem ganz einfach! Der Trick: einfach hinter der normalen Masche einstechen und hier die neue Masche häkeln. Hinter den Maschen verläuft die Wolle quer, hier die Masche häkeln.

Anleitung: 

Runde 1: 8 halbe stäbchen in den Maschenring häkeln

Runde 2: ab jetzt einfach rund häkeln (Anfang der Runde mit Faden markieren), immer halbe Stäbchen, immer hinter der Masche einstechen / jede 2. Masche verdoppeln

Runde 3: jede 3. Masche verdoppeln 

Runde 4: jede 4. Masche verdoppeln 

Runde 5: jede 5. Masche verdoppeln 

Runde 6: jede 6. Masche verdoppeln 

In Runden weiter häkeln bis die Mütze groß genug ist und mit Kettmasche schließen.

  

Lieblingsstück 💕

  
…so einen muss ich auch haben! Glücklicherweise habe ich die gleiche Wolle noch in grau! 

Es waren einmal…

  
…eine traumhaft schöne Wolle von Lang, eine Idee und ein guter Vorsatz! Und trotzdem hat es 2 Jahre gedauert bis der Schal für meine Mama fertig wurde! Eigentlich sollte es ein Geschenk für Weihnachten 2013 werden… 2015 liegt er endlich unterm Baum! Mein Wollprojekt geht weiter. 

Loom: gestrickt mit 10-Nadeln, rum, immer 2 Maschen abwechselnd rechts-links!