…der Duft der Weihnacht! 

…erinnert ihr euch noch an früher? Weihnachten ist die Zeit im Jahr in der ich noch mal „klein“ sein kann. So vieles ist verbunden mit Erinnerungen, mit schönen Erinnerungen, besonders an meine Großeltern. Die Plätzchenförmchen, die ich von meiner Oma geerbt habe, das alte Backbuch meiner Uroma, das immer wieder ergänzt wurde, mit überlieferten Familienrezepten und natürlich die besten Plätzchenrezepten der Welt. Oder der alte Fleischwolf, den wir immer noch für das Spritzgebäck benutzen und der wunderbare Duft der Weihnacht. Das ganz Haus duftet nach Zimt, Vanille, Nuss und Marzipan, an jeder Türklinke klebt Teig, das Mehl ist gefühlt über das ganze Haus verteilt. Und wie damals – so wie ich mit Mehl an der Nase am Tisch saß – so sitzt heute meine Tochter vor mir.

Das Einzige was sich gefühlt verändert hat: Meine Oma hat die Plätzchen früher versteckt (natürlich an einem Ort den jeder im Haus kannte, von dem meine Oma wusste das jeder in kennt, aber das war Teil der Tradition).

img_0816

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s