Meinen ersten Mug Rug…

…habe ich gestern genäht! Ehrlich, bisher konnte ich diesen Tassenteppichen nicht so viel abgewinnen. Ja, hĂĽbsch bunt, aber das sind die meisten Tassen bei mir auch und KrĂĽmel von Keksen, nun die finden sich bei uns nicht nur auf dem Tisch. Aber seit der neuen Tisch bei meinem Eltern eingezogen ist, hat sich meine Haltung aber mal so was von verändert. Ein Mug Rug ist eine groĂźartige Erfindung!

Der neue Tisch meiner Eltern ist nicht nur aus unbehandeltem Holz (Balkeneiche), er hat auch deutlich sichtbare Astlöcher und Risse (wie kleine Krater und Schluchten- hihihi). Nun, lange Rede: Die Risse und Löcher sind das perfekte Wohlfühlversteck für Krümel und jede Tasse mit minimalen Kaffee- oder Teeresten am unteren Rand hinterlässt Spuren.

Wenn das also mal kein guter Grund ist fĂĽr meine Mama noch schnell zu Weihnachten zwei von diesen Tassenteppichen zu nähen. Eine wunderbare Anleitung dazu habe ich ĂĽbrigens bei Ricarda von Pech und Schwefel gefunden. Und psssssttt, ich finde der Mug Rug passt eigentlich auch ganz gut zu meiner neuen Lieblingstasse und auf meinen KĂĽchentisch…

Links: Stoffresteparty, nähfrosch, Pamelopee, Weihnachtszauber 2016, Sternenliebe

Ein Gedanke zu „Meinen ersten Mug Rug…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s